KREATIV - TEAM

 

Intendanz, Komposition und musikalische Leitung
David Lang begann mit professioneller Stimmbildung nach dem Lehrerdiplom und absolvierte gleichzeitig ein Klavierstudium an der Musikhochschule Zürich. Nebenher liess er sich als Chorleiter ausbilden und genoss eine Orchesterdirigierausbildung. Des weiteren besuchte er Kurse in Komposition und Meisterkurse in Klavierduo, Orchesterdirigieren und Gesang. 
Der Komponist und Liedtexter David Lang ist ein musikalischer Geschichtenerzähler. Bis heute hat David Lang über 180 Kompositionen geschrieben für Gemischtchor, Männerchor, Frauenchor, Sinfonieorchester, Ensembles und für sich selbst als Sänger. Auch für Kinder hat David Lang diverse Lieder geschrieben. U.a. für das Kindermusical "Retted s Märliland". 
In David Langs Werkliste finden sich Auftragskompositionen für Jubiläen, halbszenische Chor-Produktionen (mit Schauspielern und Instrumentalensembles) und grosse Chorwerke mit Sinfonieorchester oder Ensemblebegleitung.
Im Herbst 2015 gewann David Lang beim internationalen Kompositionswettbewerb des Kantonalen Chorverbandes St. Gallen eine Auszeichnung.

 

Regie und Buch
Der Schauspieler und Regisseur Chris Dehler hat in seiner Laufbahn kaum eine Facette des Theaters ausgelassen: Strassentheater, Akrobatikshows, Tanztheater und Rocktheater. Studien in japanischem Kabuki-Buyo, Indischem Tanz, Balinesischem Tanz und Peking Oper. Auslandsaufenthalte in Norwegen und Australien. Unterricht an Theaterschulen, zahllose Workshops, Soloprojekte, Lesungen, Moderationen. Schreiben und Inszenierung eigener Stücke in Bereichen wie Unternehmenstheater, an Schulen, in Behinderten-einrichtungen.
Arbeit als Schauspieler, Regisseur und Choreograph an Stadt- und Landesbühnen, an Opernproduktionen bis hin zum Dinnertheater. Chris Dehler tritt in verschiedenen Besetzungen als Musiker auf und lebt in Berlin.
Chris Dehler schreibt die Musical-Geschichte und führt bei "Seegfrörni" Regie.

 

Regieassistenz 
Lisa Tillmann ist im Allgäu aufgewachsen und studierte Schauspiel in Berlin. Viele Jahre war Lisa Tillmann als Schauspielerin in verschiedenen Engagements in Deutschland zu sehen.
Im 2003 entschied sich Lisa Tillmann zu einer Eurethmieausbildung in Berlin und machte zudem einen Bühnenkurs im Goetheanum/CH. Bis heute ist Lisa Tillmann Eurythmistin und Organisatorin des LUX-Eurythmie Ensembles. Nebenher leitete sie diverse Eurythmie-Workshops. Lisa Tillmann engagiert sich sehr aktiv im Berufsverband der Eurythmisten e.V. und ist Geschäftsführerin an der Schule für Eurythmische Art und Kunst Berlin.

 

Licht & Ton Techniker
Tom Reetz ist seit 1988 als Tontechniker und Lichtdesigner tätig. Schwerpunkt der Tätigkeit waren immer besondere Projekte. Begonnen hat dies mit dem Rocktheater Reineke Fuchs aus Berlin, das klassische Texte rockig vertont auf die Bühne brachte und mit dem Goethe-Institut mehrmals durch Europa tourte.
Diese Tätigkeit schulte die Aufmerksamkeit und Sorgfalt für gute Textverständlichkeit in einer mit Musik begleiteten Aufführung. Die Basis des Musikverständnisses und die Liebe zur Musik bildete eine fünf jährige klassische Ausbildung am Cello.
Die Arbeit hinter den Mischpulten hat über die Jahre den Horizont dann auf fast alle Musikrichtungen erweitert. Heute müssen es Projekte mit interessanten Herausforderungen sein - das Besondere - um Tom hinter das Mischpult zu locken. 

 

2.Licht & Ton Techniker
Erwin Beetschen absolvierte verschiedene Ausbildungs- und Lehrgänge zum Applikationsprogrammierer, Analytiker / Systementwickler und war in Unternehmungen wie Agro Data AG und Ringier AG tätig. 1991 machte er sich selbständig als IT-Entwickler und Berater und betreut bis heute verschiedene KMU-Betriebe in der Region Sursee. 
Seit seiner Teenager-Zeit ist er fasziniert von Licht und Ton und lebte seine Kreativität an zahlreichen Discos und Partys aus. Seit 2007 arbeitet er hauptsächlich auf Theaterbühnen, hat sich im Bereich Schauspiel und Theaterbeleuchtung weitergebildet und wird als Assistent bei Film und TV dank seinem aufmerksamem Engagement und seiner interdisziplinären Talente gerne hinzugezogen. 
2010/12 unterstützte er zwei Impro-Theatergruppen und fand darin eine neue, erfrischende Herausforderung. Seither wurde er immer wieder als Techniker angefragt und ist ein gefragter Mann wenn es um komplizierte technische Gegebenheiten geht. Seine Souveränität und Stressunempfindlichkeit nebst seiner Kreativität sind legendär. 

 

Kostüme
Agatha Imfeld ist ausgebildete Schneidermeisterin und spezialisiert in Kostümgeschichte, Schnitttechnick und Kostümbild. Sie blickt auf eine langjährige Tätigkeit in den Kostümwerkstätten des Luzerner Theaters und des Schauspielhauses Zürich zurück. 
Mit einem reichhaltigen Fundus aus über 15.000 Kostümteilen verschiedener Epochen betreibt sie zusammen mit Björn B. Bugiel das „Atelier 40“ in der Gewürzmühle in Zug. 
Seit über 20 Jahren entstehen im „Atelier 40“ Kleider und Kostüme für verschiedene nationale und internationale Bühnen sowie individuelle Massanfertigungen für Privatkunden.

 

Maske
Anja Wehrle ist ausgebildete Friseurin und sammelte erste Berufserfahrungen in renommierten Salons. Um ihre Kompetenzen zu erweitern absolvierte sie eine Ausbildung zur Maskenbildnerin an der Maskenbildnerschule Klaus Börrnert in Waldshut.
Für verschiedene Film- und Fernsehproduktionen war sie fortan für die Maske verantwortlich. Rosamunde Pilcher, Die Küstenwache und Balko waren unter anderem Produktionen an denen sie mitgearbeitet hat. 
Bregenzer Festspiele und eine Saison als Salonleiterin in einem Luxushotel in St.Moritz gehörten ebenso zu ihren Stationen wie eine Dozententätigkeit an einer Berufsakademie für Friseure. 
Auch für lokale Produktionen, wie "Wie einst Oliver Twist" in Stein am Rhein und Schaffhausen, "Im Land des Lächelns" an der Operette Bremgarten und am Stadttheater St.Gallen, war sie als Maskenbildnerin tätig. 
Seit letzten September betreibt sie ihren eigenen Coiffeursalon in Stein am Rhein "Anja`s Frisierstube". 

 

Requisiten
Gabor Nemeth ist als Sohn eines Architekten zwischen Reissbrett und Kreissäge aufgewachsen und entwickelte früh Sinn für Raum und Material. Die handwerkliche Ausbildung zum Zimmermann legte ihm dann den goldenen Boden. Was anfänglich der Boden, sollten später die Bretter werden.
Es folgte die Ausbildung zum Schauspieler. Seit 2002 lebt und arbeitet Gabor Nehmet freischaffend für Theater und Fernsehen im Raum Zürich. Ob auf oder hinter der Bühne – die Bretter, die die Welt bedeuten, zersägt er so gern wie auf ihnen zu stehen und zimmert Inspiration nach Mass.
www.requisit.ch
"Mammern Classics ist musikalisch einzigartig!"